Press Contacts

EUROPE
Jennifer Celesia
+44 (0) 207 324 1360

NORTH AMERICA
Julie Smith 
+1 616 393 1453

LATIN AMERICA
Osberto Pellecer 
+50256948750

ASIA PACIFIC
Angela Ng
Angela.Ng@haworth.com

Haworth debuts “The Craft of Spacemaking” at Orgatec

Von Bruce Drummond | Nov 06, 2014
Der internationale Büromöbelhersteller Haworth hat auf der Orgatec 2014 (21.-25. Oktober in Köln) begeisterte Kritiken erhalten. Die Reaktion der Fachmedien und Messebesucher auf die Produktneu-heiten war durchweg positiv, ebenso auf das neue Standdesign. „Mit der Resonanz auf der Orgatec sind wir außerordentlich zufrieden. Wir hatten an allen Tagen eine enorm hohe Besucherfrequenz und eine Vielzahl an qualitativ hochwertigen Kontakten“, sagt Henning Figge, der Vizepräsident von Haworth Europa.
Haworth wählte die Orgatec, die als Europas führende Messe für Büroeinrich­tungen gilt, um „The Craft of Spacemaking“ vorzustellen – ein Konzept, das auf der Zusammenarbeit des Unternehmens mit Partnern aus Wissenschaft und Design basiert. „Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu Arbeitswelten eröffnen uns ganz neue Perspektiven zur Gestaltung von Arbeitslandschaften“, erklärt Chairman Matthew Haworth. Seit rund fünf Jahren kooperiert Haworth mit international renommierten Instituten wie dem Royal College of Arts (RCA) in London oder dem Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). Der Kerngedanke von „The Craft of Spacemaking“ leitet sich aus den Ergebnissen diverser Studien ab. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass ein optimaler Arbeitsplatz von einer eigenen Atmosphäre getragen wird, die sich letztlich aus dem Zusammenspiel unterschiedlicher Einflussfaktoren ergibt. „Wir sind überzeugt davon“, sagte Henning Figge, „dass sich durch Veränderungen in der Balance bestimmter Faktoren – etwa Privatheit oder Offenheit, Konzentration oder Diskussionskultur – die Arbeitsweise in einem Unternehmen verändern lässt. Selbstverständlich müssen Büromöbel auch weiterhin praktisch, bedienungsfreundlich und komfortabel sein. Doch eine ebenso wichtige Rolle spielt die Atmosphäre, die durch sie geschaffen wird. Ein angenehmes Arbeitsumfeld und emotionales Design fördern Kreativität und Leistung der Mitarbeiter.“


In „Openest“ – neben den Modellreihen „Dynamo“ und „YourPlace“ eine der wichtigsten Neuheiten, die Haworth auf der Orgatec vorstellte – sind viele dieser Erkenntnisse bereits umgesetzt. Entworfen wurde die modular aufgebaute Modellreihe von der Spanierin Patricia Urquiola. Sie arbeitet schon seit zweieinhalb Jahren mit Haworth zusammen und findet es spannend, wenn sich Menschen auf verschiedenen Kontinenten gleichzeitig mit einer Idee beschäftigen und gegenseitig inspirieren. Sie entwarf auch den neuen Haworth-Messestand für die Orgatec und setzte damit ihre Vorstellung von einer zukünftigen Arbeitswelt, die angenehm, komfortabel und inspirierend ist, in die Realität um.

Auch wirtschaftlich sieht sich Haworth auf einem guten Weg. Trotz eines verschärften Wettbewerbs in der Branche legte der Haworth-Konzernumsatz seit 2012 um 7,3 Prozent zu. In Europa setzt Haworth mittlerweile über 162 Millionen Euro um. Mit der Akquisition der Poltrona Frau-Gruppe (mit den renommierten Marken Poltrona Frau, Cappellini und Cassina) will Haworth sein Portfolio für Kunden in aller Welt erweitern. Die Übernahme wurde im Juni dieses Jahres bekanntgegeben.

Links zu Veröffentlichungen:

------------------------

Über Haworth

 

Haworth, einer der weltweit größten Hersteller von Büromöbeln, ist führend in der Entwicklung und Umsetzung von Wissenskonzepten für zukünftige Arbeitswelten. Das Unternehmen schafft für seine Kunden Räume, die die Kreativität und Produktivität der Mitarbeiter fördern und sich dabei in jede Organisationseinheit integrieren lassen. In seinem Handeln fühlt sich Haworth dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet und geht verantwortungsvoll mit den natürlichen Ressourcen um.

Das Familienunternehmen mit Sitz in Holland, Michigan/USA, beschäftigt weltweit mehr als 7.500 Mitarbeiter und ist in 126 Ländern in Asien, Europa und Amerika mit Niederlassungen und Partnern vertreten. Haworth erzielt einen Umsatz von aktuell 1,8 Mrd. US-Dollar. In Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 320 Mitarbeiter.

www.haworth.de