Press Contacts

EUROPE
Jennifer Celesia
+44 (0) 207 324 1360

NORTH AMERICA
Julie Smith 
+1 616 393 1453

LATIN AMERICA
Osberto Pellecer 
+50256948750

ASIA PACIFIC
Angela Ng
Angela.Ng@haworth.com

Haworth: Umsatz wächst um 27 Prozent

Von Bruce Drummond | Feb 13, 2015

Unternehmen mit Jahresbilanz 2014 sehr zufrieden – Optimismus für 2015

Der global agierende Büromöbelhersteller Haworth mit Sitz in Holland/ Michigan, hat das Geschäftsjahr 2014 erfolgreich abgeschlossen. Weltweit wurden Produkte im Wert von 1,8 Milliarden US-Dollar verkauft. Dies entspricht einem Zuwachs von 27 Prozent gegenüber 2013. Die positive Entwicklung resultiert sowohl aus dem Wachstum im Rahmen der globalen Unternehmensstrategie als auch aus dem Zukauf der Poltrona Frau Group.

„Wir sind sehr zufrieden mit einem erneut starken Jahr für Haworth und optimistisch, was unsere Position auf dem globalen Markt 2015 betrifft“, sagt Franco Bianchi, President und CEO von Haworth Inc. „Unser Erfolg basiert darauf, dass wir genau die Lösungen liefern, die unsere Kunden brauchen. Diese gute Entwicklung verdanken wir unseren Mitarbeitern und unseren Händlern. Sie haben mit Kreativität, Loyalität und harter Arbeit den Erfolg von Haworth ermöglicht“, ergänzt Bianchi.

In Deutschland ist die in 2014 begonnene Umstrukturierung im Rahmen des „Zukunftsprojektes Deutschland“ im Zeitplan und wird bis Ende 2015 abgeschlossen sein. In diesem Jahr sind umfangreiche Investitionen für den Standort in Bad Münder geplant. Eine moderne Pulveranlage ist bereits Anfang Januar in Betrieb genommen worden. Ende April soll dann die Grundsteinlegung für eine neue Fertigungshalle für die Stuhlproduktion erfolgen. Zudem ist ein Ausbau der Büroflächen für 2015 in der Umsetzung. Notwendig wird diese Erweiterung durch die Übernahme von Mitarbeitern aus dem Werk Ahlen, in dem Ende 2014 die Produktion stillgelegt wurde, sowie durch die Einstellung von neuen Mitarbeitern für die Bereiche Produktentwicklung und Produktion.

Ein zentrales Ereignis für Haworth bildete 2014 die Übernahme der italienischen Poltrona Frau Group mit den Marken Poltrona Frau, Cappellini und Cassina. Das Produktportfolio der Gruppe stellt aus Sicht des Unternehmens eine wichtige Ergänzung für das Geschäft mit Büromöbeln dar. Die Akquisition eröffnet Haworth zusätzliche Märkte im Segment hochwertiger Wohnmöbel sowie der Einrichtungen für Fahrzeuge, Geschäfts- und Empfangsräume. Zudem unterstützt diese Übernahme — gemeinsam mit den fortlaufenden Investitionen in neue Lösungen für Arbeitswelten und in die Bluescape-Technologie — den Anspruch des Unternehmens, innovative Räume zu schaffen, die weltweit Leben und Arbeiten inspirieren sollen.

Mit den neuen Produkten soll das globale Geschäft weiter ausgebaut werden — beispielsweise mit der Büromöbelserie „Openest“ der Designerin Patricia Urquiola, mit „YourPlace“ von brodbeck design oder mit dem neuen Bürostuhl „Dynamo“ von Simon Desanta. „Openest“ erhielt 2014 einen der begehrten NeoCon Awards, ebenso wie die Haworth-Produkte „Suite“ und „Trivati“. In Europa präsentierte sich Haworth sehr erfolgreich auf der Büromöbelmesse Orgatec 2014, wo eine Reihe innovativer Produkte ihre Premiere auf dem europäischen Markt feierten. Das Industrie Forum Design e.V. hat „YourPlace“, das neue, innovative Möbelprogramm des Büromöbelherstellers Haworth, mit dem iF Design Award 2015 ausgezeichnet. Die hochkarätig besetzte Jury verlieh dem modularen und flexiblen System, das der Designer Stefan Brodbeck (brodbeck design) für Haworth entworfen hat, einen der begehrten Preise in der Kategorie Produkte.

Im asiatisch-pazifischen Raum stiegen die Verkaufszahlen weiter an. Haworth investiert weiter in diese Wachstumsregion. Zunächst wurde in Chennai/Indien eine neue Fertigung in Betrieb genommen, Anfang 2015 folgte die Eröffnung eines neuen Showrooms Shanghai/China. Die neue Produktionsstätte in Chennai markiert den Anfang eines neuen Kapitels der Haworth-Geschichte in Indien, wo das Unternehmen bereits seit 1997 präsent ist. Die Investition unterstreicht zudem die enge Verbindung zum indischen Markt und zeigt, dass Haworth nun sehr gut aufgestellt ist für die Anforderungen der Region.

Wichtig für Haworth ist auch das Thema Nachhaltigkeit: In seinem neunten jährlichen Nachhaltigkeitsbericht betonte Haworth erneut seine Verpflichtung gegenüber Mensch und Umwelt.



Wegweisend: das modulare System „Openest“ der Top-Designerin Patricia Urquiola.
 



Preisgekrönt: Vom Industrie Forum Design e.V. wurde „YourPlace“ von Stefan Brodbeck mit dem begehrten iF Design Award ausgezeichnet.


Über Haworth

Haworth, einer der weltweit größten Hersteller von Büromöbeln, ist führend in der Entwicklung und Umsetzung von Wissenskonzepten für zukünftige Arbeitswelten. Das Unternehmen schafft für seine Kunden Räume, die die Kreativität und Produktivität der Mitarbeiter fördern und sich dabei in jede Organisationseinheit integrieren lassen. In seinem Handeln fühlt sich Haworth dem Prinzip der Nachhaltigkeit verpflichtet und geht verantwortungsvoll mit den natürlichen Ressourcen um.

Das Familienunternehmen mit Sitz in Holland, Michigan/USA, beschäftigt weltweit mehr als 6.000 Mitarbeiter und ist in über 120 Ländern in Asien, Europa und Amerika mit Niederlassungen und Partnern vertreten. Haworth erzielt einen Umsatz von aktuell
1,592 Mrd. €. In Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 320 Mitarbeiter.

www.haworth.de